Handy abhören aber wie

Es bedarf nur relativ einfacher technischer Hilfsmittel, die man im Elektronik-Fachhandel für kleines Geld kaufen kann. Wie oben beschrieben ist es nicht so einfach erlaubt, das Telefon einer fremden Person anzuzapfen. Bevor der Staat — hier also meist die Polizei — ein Telefon abhören darf, muss ein Richter das anordnen. In wenigen Fällen reicht auch die Genehmigung der Staatsanwaltschaft.

Das Handy als Wanze - Wie man vertrauliche Gespräche abhören kann

Diese darf es jedoch nur dann alleine auf den Weg bringen, wenn Gefahr in Verzug ist, es also sehr schnell gehen muss, um ein Verbrechen aufzuklären oder zu vermeiden. Ansonsten verfügt es ein Richter. Es müssen also besondere Gründe für das Abhören von Telefonen geben, um eine Ausnahme zu Artikel 10 Grundgesetz zu rechtfertigen.

In diesem Artikel sind die Grundrechte auf das Briefgeheimnis und das Fernmeldegeheimnis geregelt. Abhören ist also alleinig dem Staat vorbehalten. Dennoch kommt es täglich vor, dass private Personen in gesetzeswidriger Form Telefone abhören. Dieses Risiko, abgehört zu werden, hat jeder.

Nur Spezialisten können es feststellen. In der Privatwirtschaft wird Ihnen in einem solchen Fall eine Detektei weiterhelfen können um festzustellen, ob Ihr Festnetz-Telefon abgehört wird. Um die richterliche Genehmigung zum Abhören eines Telefons zu bekommen, muss gegen den Besitzer des Telefons ein zwingender Verdacht bestehen, wonach dieser Täter oder Mittäter einer gravierenden Straftat ist.

Die Polizei wird dann über die Staatsanwaltschaft bei dem zuständigen Gericht eine Telefonüberwachung beantragen. Sämtliche Telefonate werden alsdann automatisch aufgezeichnet und festgehalten. Die Polizei wertet diese alsdann aus.


  1. whatsapp mitlesen.
  2. wikipedia telefonüberwachung.
  3. Neuer Bereich!
  4. Alptraum Handy-Wanzen: Wie Nutzer per Smartphone überwacht werden können | heise online!
  5. Die nukleare Option: Google-Mikrofonberechtigung verweigern;
  6. Handy ausspionieren: wie Handy Gespräche abhören ? [App] | Handy Spionage.

Die Technik ist heute so weit, dass es weder Rauschen noch Rückkoppelungen im Telefon geben sollte. Wenn Sie also ein Echo im Telefon hören, ist das kein klares Anzeichen dafür, dass jemand bei Ihnen mithört. Störgeräusche können ebenfalls andere Ursachen haben. Wurde allerdings Ihre Leitung in der Wohnung unfachmännisch angezapft, so könnten diese Störgeräusche ein Indiz sein. Falls bei Ihnen eingebrochen wurde, ohne dass etwas fehlt, so könnte der Grund sein, dass jemand ein Abhörgerät hinterlassen hat.

Interferenzen mit anderen Geräten sind übrigens kein Beleg dafür, dass Abhörgeräte im Spiel sind. Diese treten häufig auf, besonders bei schnurlosen Telefonen. Wenn Ihr Mobiltelefon von einer Privatperson überwacht werden sollte, können Sie es vielleicht selber nachvollziehen. Lesen Sie dazu den Artikel: Kann man eine Handyüberwachung feststellen? Sollten Sie aber bemerken, dass andere Personen immer wieder über Informationen verfügen, die Sie nur in vertraulicher Form am Telefon weitergegeben haben, besteht der Verdacht auf Abhören.

Sie sollten versuchen, eine Info am Telefon zu streuen, die so nicht richtig ist. Kommt sie an externer Stelle an, ist das ein besorgniserregendes Indiz. Dazu gehört, dass ein Experte die Leitungen durchmisst, das Endgerät an sich prüft und auch die Räume selbst auf Abhörmittel checkt. Denn theoretisch ist es ja auch denkbar, dass gar nicht das Telefon angezapft ist, sondern sich eine Wanze im Raum befindet. Hört allerdings Vater Staat bei Ihnen ab, so kann eine Detektei das nicht feststellen oder messen.

In dem Fall müssten Sie allerdings schon einiges auf dem Kerbholz haben. Allerdings muss man sich dazu ziemlich nahe an dem abzuhörenden Handy aufhalten und das ist auch gar nicht so einfach, dass es auf Knopfdruck funktionieren würde.

Handy ausspionieren: wie Handy Gespräche abhören ? [App]

Davon abgesehen ist es natürlich illegal! In Deutschland darf diese Technik nur auf richterliche Anordnung eingesetzt werden und diese Anordnung erfolgt auch nur auf einen guten Grund hin — nicht, weil Polizisten einfach neugierig sind. Damit soll erreicht werden, dass es sich lieber dort einbucht, um eine gute Qualität zu garantieren. Wir haben schon vor ein paar Jahren über ein Projekt berichtet, mit dem ein Motorola-Handy abhörsicher gemacht werden soll.

Das erfordert allerdings einiges an Arbeit und eine dauerhafte Selbstkontrolle. Es geht auch einfacher, wie man an den Handys bedeutender Staatsmänner sieht, die angeblich abhörsicher sind. Das wurde im Bundestag so gemacht. Der erhielt mehrere eigene, besonders stark strahlende Funkzellen. Dadurch haben Spione kaum eine Chance, an die Handys der Abgeordneten zu kommen.

Service navigation (DE)

Das ist aber sowieso noch aus einem anderen Grund schwer. Insofern ist — zumindest in dicht besiedelten Gebieten — auch der Normalbürger sicher vor der Schnüffelei. Trotzdem wird dieses Mittel natürlich eingesetzt und bringt auch Ergebnisse. Eine Möglichkeit stellt vielleicht eine verschlüsselte Internet-Telefonie dar.

Vermutlich kann man auch davon ausgehen, dass bei so einem alten Gerät mittlerweile Möglichkeiten existieren, mit denen man das Handy abhören kann. Wie siehst du das? Hat dir "Handy abhören — ist das möglich und wie schützt man sich? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen. Handy abhören — ist das möglich und wie schützt man sich? Marco Kratzenberg am Bilderstrecke starten 16 Bilder.

Unbefugte können Zugriff auf Gesprächsinhalte bekommen

Download QR-Code. Entwickler: Taosoftware Co. Gefällt dir?